Wird der Dampfgarer das Bügeleisen ersetzen?

Veröffentlicht am : 22 Januar 20204 minimale Lesezeit

Sowohl das herkömmliche Bügeleisen, als auch der moderne Dampfglätter können Falten aus der Kleidung entfernen. Hierbei haben beide Geräte ihre Vorzüge.

Bei vielen Kleidungsstücken sehen Falten sehr unschön aus und müssen vor dem Tragen geglättet werden, damit sie nicht unordentlich wirken. Neben dem altbewährten Bügeleisen erfreut sich nun der Dampfglätter zunehmender Beliebtheit, wenn es darum geht, die Kleidung faltenfrei zu bekommen. Bei der praktischen und schnellen Handhabung des Gerätes bleibt die Frage, ob das Bügeleisen dann überhaupt noch benötigt wird.

Wie funktioniert ein Dampfglätter?

Die Funktionsweise eines Dampfglätters lässt sich im Prinzip schon aus dem Namen ableiten. Innerhalb des Gerätes befindet sich eine Vorrichtung, welche Wasser erhitzt und verdampft. Der entstehende Dampf wird dann auf die faltige Kleidung gesprüht und die Textilfasern ordnen sich neu an. Als Resultat bleibt dann faltenlose Kleidung wie nach dem Bügeln. Im Unterschied zum Bügeleisen wird beim Dämpfen der Wäsche diese jedoch nicht hingelegt, sondern aufgehangen und dann bearbeitet. Außerdem nutzt ein Dampfglätter niedrigere Temperaturen, als ein Bügeleisen. Dadurch eignet er sich besser für empfindliche Textilien oder Synthetikfasern.

Weitere Vorteile des Dampfglätters

Ein Dampfglätter kann ein nützlicher Helfer beim Glätten der Wäsche sein. Da der Dampf nur auf die Kleidung gesprüht werden muss, um die Falten zu entfernen, wird der Körper entlastet. Es muss nnun nicht mehr umständlich mit dem heißen Bügeleisen auf der Wäsche gearbeitet werden. Auf diese Weise können Textilien auch nicht durch zu große Hitze dauerhaft beschädigt werden. Die praktischen Geräte zum Dämpfen der Wäsche gibt es mittlerweile in verschiedenen Größen und Leistungsstärken. Auch auf einer Reise kann ein
Dampfglätter sehr nützlich sein. Es gibt Geräte, welche ohne weiteres im Koffer oder in Taschen untergebracht werden können unnd jederzeit genutzt werden können, um die getragene Kleidung wieder aufzufrischen.

Wozu braucht man trotzdem ein Bügeleisen?

Auch wenn ein Dampfglätter in vielen Hinsichten ein nützliches Gerät ist, um Falten in der Kleidung schnell unnd einfach zu glätten, gibt es trotzdem Einschränkunen bei der Nutzung. Zum einen eignet sich ein solcher Glätter nicht für den Dauereinsatz. Bei den meisten Geräten ist die Vorrichtung zum Erhitzen des Wassers nach einiger Zeit überlastet. Wer also vorhat große Mengen an Wäsche hintereinander zu bügeln, für den ist ein Bügeleisen die bessere Wahl. Außerdem kostet das Erhitzen des Wassers etwas mehr Energie und ist somit teurer im Vergleich zum Erhitzen des Bügeleisens. Auch bei sehr tiefgehenden Falten in der Wäsche reicht das Dampfgerät manchmal nicht aus. Hier schafft dann das Bügeleisen Abhilfe.

Insgesamt lässt sich also sagen, dass ein Dampfglätter viele Vorteile gegenüber dem Bügeleisen bringen kann. Es wird aber dennoch immer wieder benötigt werden und ist also nicht komplett durch die Dampfglättung zu ersetzen.

Eisen- oder Dampfapparat: das Beste für meine Kleidung?
In welchen Fällen sollte ich ein Kleidungsstück in die Textilreinigungsanlage legen?

Plan du site